Header

Tradition zum Anbeißen.

1

Willkommen in der Heimat des Schwarzwälder Schinkens

Fern der Hektik, am östlichen Rand des Schwarzwaldes, liegt das beschauliche Niedereschach. Mit aller Ruhe und viel Liebe zum Detail stellt Tannenhof hier seit Generationen Schwarzwälder Schinken her. Diese und viele weitere Schinken- und Wurstspezialitäten werden damals wie heute nach überlieferten Rezepten  von Schwarzwälder Hausmetzgern und nach handwerklicher Tradition zubereitet.


In 800 m Höhe, auf den sanften Hügeln des Eschachtales, wird der Tannenhof Schwarzwälder Schinken im backsteingemauerten Schwarzwaldkamin über frischen, glimmenden Tannen- und Wacholderzweigen kalt geräuchert. Streng kontrolliert nach höchsten Qualitätsansprüchen und durch innovative Produktionstechniken verfeinert.


Daher verstehen wir den Namen Tannenhof als Versprechen: für ausgereifte Köstlichkeiten, bestes Aroma und Spitzenqualität. Das Original aus dem Schwarzwald.

Fakten
0 Mitarbeiter
0 Verkaufsstellen
0 Gründungsjahr
0 Fläche
2

Historie

Es war einmal im schönen Schwarzwald.

1975 gründet Hans Schnekenburger mit vier Mitarbeitern seinen ersten Produktionsbetrieb für Schwarzwälder Schinken in Villingen-Schwenningen. Heute ist Tannenhof in Niedereschach einer der führenden Hersteller von Original Schwarzwälder Schinken sowie vielen anderen Schinken- und Wurstspezialitäten.

3

Wareneingang

Frische Einblicke in die TANNENHOF-Manufaktur

Nur das Beste ist für Schwarzwälder Schinken von Tannenhof gut genug. 
Wir verwenden ausschließlich Schweine der Handelsklasse E mit einem maximalen pH-Wert von 5,9. Beim Wareneingang kontrollieren wir pH-Wert, Kerntemperatur und Fettanteil. Ist alles in bester Ordnung, geht es zur Zerlegung.

Zerlegung

Frische Einblicke in die TANNENHOF-Manufaktur

Die Schinken werden entbeint, zugeschnitten, pariert und für das Einsalzen vorbereitet.

Trockenpökelung

Frische Einblicke in die TANNENHOF-Manufaktur

Echte Handarbeit. Dazu wird jeder Schinken einzeln mit unserer traditionellen und geheimen Gewürzmischung aus Pökelsalz und wohldosierten Naturgewürzen wie Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, Knoblauch und Koriander eingerieben. Innerhalb von sechs bis sieben Tagen entzieht das Salz dem Schinken die Feuchtigkeit. Die günstige Lage in 800 m Höhe fördert die Osmose und gewährleistet eine optimale Reifung der Schinken.

Brennen

Frische Einblicke in die TANNENHOF-Manufaktur

Die Schinken werden aus der sich während der Einsalzphase gebildeten Lake genommen. Während der zweiwöchigen „Brennzeit“ verteilt sich das Salz im Schinken gleichmäßig und die Schinken trocknen weiter ab.

Formung

Frische Einblicke in die TANNENHOF-Manufaktur

Schwarzwälder Tannenhof Schinken ist immer bestens in Form. Er wird gleichmäßig geformt und gepresst, um den Aufschnittverlust zu minimieren.

Kalträuchern

Frische Einblicke in die TANNENHOF-Manufaktur

Seit 10.000 Jahren bewährt und heute immer noch gut: Das Räuchern von Lebensmitteln verlängert deren Haltbarkeit schon seit ewigen Zeiten. 
Beim Kalträuchern unserer Schwarzwälder Schinken im gemauerten Schwarzwaldkamin werden frisches grünes Tannenreisig, Tannenholz und Tannensägemehl in einer bestimmten Reihenfolge geschichtet und zum Glimmen gebracht. Der Rauch zieht durch alle Kammern des Räucherturms und verleiht unserem Schwarzwälder Schinken innerhalb von zwei Wochen seinen unverwechselbaren, einzigartigen Geschmack.

Reifen

Frische Einblicke in die TANNENHOF-Manufaktur

Gut klimatisiert reifen die Schinken bei konstanter Luftfeuchtigkeit zwei bis drei Wochen in speziellen Lagerräumen nach. Inzwischen haben sie ca. 28 % ihres Frischegewichts verloren und können verpackt werden.

Der geschmackvolle Weg zum Tannenhof Schwarzwälder Schinken

Frische Einblicke in die TANNENHOF-Manufaktur

Angefangen bei der Rohstoffauswahl über laufende Kontrollen bei der Verarbeitung bis hin zur Verpackung überlassen wir bei der Herstellung unseres Schwarzwälder Tannenhof Schinkens nichts dem Zufall. Das verwendete Frischfleisch stammt ausschließlich aus Deutschland von Schweinen aus kontrollierter Zucht mit artgerechter Tierhaltung. Wir nehmen Teil am QS-Prüfsystem für Lebensmittel. Das QS-Prüfsystem zählt zu den führenden Kontrollsystemen für Fleisch und Wurstwaren in Deutschland. Es überwacht die Qualität entlang aller Produktionsstufen von der Herstellung über die Verarbeitung bis zum Handel. Qualität kommt eben nicht von ungefähr.

4

Umweltschutz

Weiterdenken. Für Sie und die Umwelt.

Als traditionelles Schwarzwälder Unternehmen liegt uns die Natur besonders am Herzen. Alle Produktionsschritte werden ständig hinsichtlich Rohstoff-, Luft-, Wasser- und Energieeinsatz sowie der anfallenden Reststoffe optimiert.

Wir verbinden Ökologie mit Ökonomie, um unseren Standort, die Arbeitsplätze und die natürlichen Ressourcen langfristig zu sichern. Der rücksichtsvolle Umgang mit der Umwelt ist ein integraler Bestandteil unseres Qualitätsmanagements. Dazu zählen auch Maßnahmen wie die Wärmerückgewinnung aus Kühlsystemen oder die Verwendung natürlicher Kältemittel.

5

Management und Vertrieb

Als Unternehmen im Lebensmittelhandel möchten Sie mehr über das Produktsortiment an Schwarzwälder Schinken- und Wurstspezialitäten von Tannenhof erfahren und unser Unternehmen näher kennenlernen?

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Hans Schnekenburger

Geschäftsführung
+49 (0) 7728 9263-0
info@tannenhof-schinken.de

Claudia Schnekenburger-Erban

Prokuristin/Marketingleitung
+49 (0) 7728 9263-15
claudia.schnekenburger@tannenhof-schinken.de 

Markus Schnekenburger

Management
+49 (0) 7728 9263-0
info@tannenhof-schinken.de

+